Seminar

Prozessoptimierungen entlang der Supply Chain

Schwachstellen identifizieren und Verbesserungen erfolgreich umsetzen

Zu den Terminen

Dieses Seminar ist ein Modul des Zertifikatskurses „Lean Logistics Manager“.

Unternehmen müssen sich heute vielfältigen Herausforderungen stellen: die kontinuierliche Veränderung des Marktes, die Schnelllebigkeit der Produkte und das wachsende Kundenbedürfnis nach sofortiger Auftragserfüllung. Um diesen Anforderungen des Marktes auch in Spitzenzeiten gerecht zu werden und das zu vertretbaren Kosten, ist ein ausgereiftes Logistikkonzept mit stabilen, flexiblen und effizienten Prozessen elementar. Hierzu sind störungsfreie, flexible und kostenideale Prozesse zu gestalten, die dem Kunden seine Erwartungen sichern und den Unternehmen eine hohe Wertschöpfung garantieren.

In unserem Seminar lernen Sie die nötigen Methoden und Instrumente kennen, um Verbesserungspotenziale aufzudecken, Prozesse zu erfassen und zu analysieren sowie Maßnahmen zur Optimierung abzuleiten.

Seminarinhalte

  • Ziele und Herausforderungen der Prozessoptimierung
  • Identifikation von Schwachstellen und Treibern zur Prozessverbesserung
  • Methoden und Instrumente der Prozessanalyse und -modellierung
  • Prozessdarstellungen und IT-Werkzeuge zur Unterstützung
  • Erarbeitung von Maßnahmen wirksamer Prozessverbesserungen
  • Grundlagen ein Prozessverbesserungsprojekt zu starten und umzusetzen
  • Betrachtung u.a. der Methoden: Prozessmapping, Ishikawa- und CEDAC- Diagramm, 5Why, Muda-Walk, VSM/Wertstromanalyse und -design, SIPOC, BPMN (Business Process Model and Notation)
  • Instrumente und Methoden im Praxiseinsatz

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer lernen,

  • verschiedene Möglichkeiten der Prozessdarstellung zur Ist-Aufnahme und zum Soll-Prozess anzuwenden
  • Analysewerkzeuge richtig einzusetzen
  • Verbesserungspotenziale und Verschwendungen zu identifizieren und Bedarfe abzuleiten
  • nachhaltig Prozessverbesserungen anzustoßen und umzusetzen.

Zielgruppe

Mitarbeiter im Bereich der Logistik (von Logistikdienstleistern sowie aus Industrie und Handel), Unternehmensberater

Referent

Prof. Dr. Ulrich Müller-Steinfahrt
Institut für angewandte Logistik, Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Würzburg

Serviceinformationen

Informieren Sie sich hier über unsere allgemeinen Serviceleistungen.

Termine für dieses Seminar

accordionfalse
18.09.2019 - 20.09.2019Osnabrück

Termin

18. September 2019, 09.30 - 17.00 Uhr,

19. September 2019, 08.30 - 16.30 Uhr und

20. September 2019, 08.30 - 16.30 Uhr

Preis

2.090 €

1.890 € (für BVL Mitglieder)

So erhalten Sie den BVL-Mitgliederpreis

Veranstaltungsort

Best Western Hotel Hohenzollern

Theodor-Heuss-Platz 5

49074 Osnabrück

Ansprechpartner

Jana Steinhaus

Seminarmanagement

0421 / 94 99 10 12

Über das Veranstaltungshotel

accordionfalse
Best Western Hotel Hohenzollern

Best Western Hotel Hohenzollern

Theodor-Heuss-Platz 5

49074 Osnabrück

Tel. +49 (0) 541 / 3317-0

Lage und Anfahrt

Zimmerkontingent:
Eine begrenzte Anzahl von Zimmern steht Ihnen als Abrufkontingent zur Verfügung. Diese können soweit noch verfügbar bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort „BVL Seminare“ abgerufen werden.

 

Es gilt der folgende Preis (inkl. Frühstück):

Einzelzimmer, pro Nacht: ab EUR 92,-*

 

* Die Zimmerpreise variieren je nach Seminartermin.

Durchführung und Teilnahmebedingungen

accordion false
Mindestteilnehmerzahl

Wir garantieren die Durchführung des Seminars ab 10 Personen.

Teilnahmebedingungen

Bitte informieren Sie sich hier über unsere Teilnahmebedingungen.

accordion 1
Wichtiger Hinweis zum BVL-Mitgliederpreis

Um den reduzierten Preis für BVL-Mitglieder zu erhalten, müssen Sie
a) ein persönliches Mitglied der BVL oder
b) sog. Kontaktperson einer Firmenmitgliedschaft bei der BVL sein.
Bitte beachten Sie: Eine BVL Mitgliedsnummer ist personengebunden und nicht übertragbar!