Seminar

Prozesssteuerung in Zoll- und Außenwirtschaft

Organisation, Haftung und der richtige Einsatz von IT

Zu den Terminen

Dieses Seminar ist ein Modul des Zertifikatskurses „Geprüfter Zoll-Experte“.

Die richtige Organisation der Zoll- und Außenwirtschaft in einem Unternehmen spielt eine wichtige Rolle, wobei die Organisation stets auf das Unternehmen angepasst sein muss. Wer sich mit den gesetzlichen Bestimmungen auskennt und vorbeugende Maßnahmen ergreift, kann Verstöße und damit Bußgelder oder auch Strafen vermeiden und Zoll- sowie Außenwirtschaftsprüfungen gelassen entgegensehen.

Ein auf die Unternehmensprozesse angepasstes Zoll-Management ist auch für das Funktionieren der Lieferketten ein wichtiger Erfolgsfaktor. Waren und Informationen müssen aufeinander abgestimmt sein und bei den Geschäftspartnern ankommen. Dies erfordert Prozesse im Unternehmen, die zunehmend digital ausgestaltet sind. 

Wir zeigen auf, wie Sie Risiken zu Ihren Vorteilen nutzen und Prozesse unter Berücksichtigung zollrechtlicher Verpflichtungen analysieren und gestalten können. Wir geben Ihnen das Werkzeug an die Hand, wie Sie Ihre Zollprozesse als eigenständige Prozesse definieren, über Prozessbeschreibungen und Verfahrensanweisungen absichern und in die betriebswirtschaftlichen Prozesse Ihres Unternehmens integrieren.

Seminarinhalte

  • Organisation der Zollangelegenheiten im Unternehmen
    • Verortung der Organisation im Unternehmen
    • Bewilligungen – Anforderungen der Verwaltung
    • Regelmäßiges Monitoring bestehender Bewilligungen
    • Einführung Internes Compliance Programm (ICP)
    • Notwendige Dokumentationen und Verfahrensanweisungen
  • Verantwortlichkeiten und Haftung
    • Zollhinterziehung und Steuerverkürzung
    • Steuergefährdung durch Ausstellen falscher Belege
    • Selbstanzeigen und Fremdanzeigen
    • Ordnungswidrigkeiten 
    • Haftung der Verantwortlichen im Unternehmen wegen hinterzogenen Zöllen und Abgaben
  • Zoll- und Außenwirtschaftsprüfung im Unternehmen
    • Arten von Zollprüfungen
    • Zuständigkeiten und Rechtsgrundlagen
    • Rechte und Pflichten des Wirtschaftsbeteiligte
    • Unterlagen und Dateien
    • Risiken und Konsequenzen
    • die digitale Betriebsprüfung
    • IDEA
  • Wie automatisiere ich meine Zollabteilung?
    • Welche Zollprozesse sollen digitalisiert werden?
    • Welche Auswirkungen ergeben sich für die Praxis?
    • Umsetzungsschritte bei der Implementierung
    • Zoll-IT in der praktischen Anwendung
  • Schnittstelle Zoll und Logistik
    • Grundlagen Logistik am Beispiel SCM
    • Controlling und Kennzahlen

Ihr Nutzen

Nach dem Seminar,

  •  

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an

  • Führungskräfte aus den Bereichen Zoll, Export, Versand, Logistik sowie 
  • den IT- und Rechtsbereichen und  
  • den Bereichen Finanzen und Qualitätsmanagement

mit Vorkenntnissen im Zollrecht. Außerdem ist sie für Mitarbeiter geeignet, die mit der Erstellung von Verfahrens- und Organisationsanweisungen bzw. Prozessbeschreibungen mit Zollbezug beauftragt wurden.

Besonderer Hinweis

Bitte bringen Sie ein internetfähiges Gerät (Laptop oder Tablet) mit.
W-LAN ist vorhanden.

Referenten

Manuel Brucher, M.BC., Diplom-Finanzwirt (FH) 
Manager Customs & Global Trade, Deloitte GmbH WPG, Düsseldorf

Corinna Tamminga
Beraterin Zoll/Außenwirtschaft, dbh Logistics IT AG, Bremen

Dr. Talke Ovie
HARNISCHMACHER LÖER WENSING Rechtsanwälte PartG mbB

 

Haben Sie Fragen?

Sehen Sie sich unsere FAQs an!

Dort finden Sie Antworten auf Ihre Fragen rund um Anmeldung und Seminarteilnahme.

Termine

Klicken Sie auf den Termin, um mehr Details zu Preis und Ort zu sehen und sich anzumelden!
accordionfalse
13.12.2021 - 16.12.2021Bremen

Termin

13. Dezember 2021, 09.30 - 17.30 Uhr,

14.-15. Dezember 2021, 08.30 - 17.00 Uhr und

16. Dezember 2021, 08.30 - 15.30 Uhr

Preis

1.830 €

1.730 € (für BVL Mitglieder)

So erhalten Sie den BVL-Mitgliederpreis

Veranstaltungsort

Courtyard by Marriott Bremen

Theodor-Heuss-Allee 2

28215 Bremen

Ansprechpartner

Jana Steinhaus

Seminarmanagement

0421 / 94 99 10 12

Hotelempfehlungen

accordionfalse
Courtyard by Marriott Bremen

Courtyard by Marriott Bremen

Theodor-Heuss-Allee 2

28215 Bremen

Tel. +49 (421) 69 640 620

Zimmerkontingent:
Eine begrenzte Anzahl von Zimmern steht Ihnen als Abrufkontingent zur Verfügung. Diese können soweit noch verfügbar bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort „BVL Seminare“ abgerufen werden.

 

Es gilt der folgende Preis (inkl. Frühstück):
Einzelzimmer, pro Nacht: EUR 109,-

Durchführung und Teilnahmebedingungen

accordion false
Mindestteilnehmerzahl

Wir garantieren die Durchführung des Seminars ab 6 Personen.

Teilnahmebedingungen

Bitte informieren Sie sich hier über unsere Teilnahmebedingungen.

accordion 1
Wichtiger Hinweis zum BVL-Mitgliederpreis

Um den reduzierten Preis für BVL-Mitglieder zu erhalten, müssen Sie
a) ein persönliches Mitglied der BVL oder
b) sog. Kontaktperson einer Firmenmitgliedschaft bei der BVL sein.
Bitte beachten Sie: Eine BVL Mitgliedsnummer ist personengebunden und nicht übertragbar!