Seminar

APICS Certified Supply Chain Professional (CSCP)

Dieses Seminar wird im Rahmen einer Kooperation mit dem PMI Production Management Institute GmbH angeboten. Die Durchführung erfolgt vollständig durch das PMI.

In Zeiten eines globalen, unbeständigen und konkurrierenden Umfelds mit fordernden Kunden und immer kürzeren Produktlebenszyklen haben sich viele Unternehmen auf ihre Kernkompetenzen fokussiert und alle übrigen Aktivitäten ausgelagert. Dadurch sind Ketten oder gar Netzwerke aus verschiedensten Instanzen entstanden, in denen sie den Kunden am besten die Produkte und Dienstleistungen verfügbar machen können. Dazu muss alles aufeinander abgestimmt werden und so zusammenarbeiten, dass dieselben Ziele verfolgt werden um den gewählten Zielmärkten und Kundengruppen die richtigen Produkte und Dienstleistungen gemäß der Forderungen für Servicelevel, Qualität, Verfügbarkeit und Kosten bieten zu können.

Der “Certified Supply Chain Professional (CSCP)“ liefert den Teilnehmern das notwendige Wissen, Best Practices, technisches Know-How und Standards, um die erforderliche Abstimmung entlang der “end-to-end” Supply Chain zu schaffen und um die Beziehungen und Verbindungen innerhalb und zwischen allen beteiligten Unternehmen effektiv zu managen.

Seminarinhalte

Das CSCP Seminar rüstet die Teilnehmer mit einem umfassenden Fokus auf Supply Chains aus und erweitert ihren Blick über interne Tätigkeiten hinaus, um so alle Schritte entlang der Supply Chain einzubeziehen – von Lieferanten entlang zum eigenen Unternehmen und bis hin zum Endverbraucher. Der Kurs liefert den Teilnehmern das Wissen, um die Integration aller notwendigen Aktivitäten effektiv zu lenken und so die Leistung und die Ergebnisse der Supply Chain zu maximieren. Der CSCP besteht aus 3 Modulen mit den folgenden Themen:

  • Modul 1: Supply Chain Design
    • Section A: Entwicklung der Supply Chain Strategie
    • Section B: Gestaltung der Supply Chain
  • Modul 2: Supply Chain Planung und Umsetzung
    • Section A: Beschaffung und Lieferung von Waren und Dienstleistungen
    • Section B: Beziehungsmanagement zwischen Supply Chain Partnern
    • Section C: Reverse Logistics managen
  • Modul 3: Supply Chain Verbesserung und Best Practices
    • Section A: Einhaltung von Standards, Vorschriften und nachhaltigen Best Practices
    • Section B: Risiken in der Supply Chain begegnen
    • Section C: Management, Analysierung und Verbesserung der Supply Chain

Ihr Nutzen

Teilnehmer eines CSCP Seminars

  • lernen Wissenswertes über Supply Chain Management und wie sie die Supply Chain Strategie mit der Unternehmens- und Geschäftsstrategie in Einklang bringen.
  • erhalten Einblicke in die Verbindungen zwischen Prozessen innerhalb und außerhalb des Unternehmens, die Zielkonflikte zwischen diesen Prozessen und wie diese zu kontrollieren sind.
  • lernen eine Supply Chain “end-to-end” zwischen Kunden und Lieferanten erfolgreich zu optimieren, indem sie international anerkannte Methoden, Modelle und Best Practices einsetzen.
  • erfahren mehr über den Einfluss der IT zur Unterstützung und im Umgang mit Supply Chain Prozessen.
  • erlernen, die Leistung einer Supply Chain durch Definition relevanter Kennzahlen zu messen, Risiken zu identifizieren und anzugehen und mit Sicherheit, Nachhaltigkeit und Compliance umzugehen.
  • erwerben die notwendigen, allgemeingültigen Fachbegriffe und Definitionen, um eine einheitliche Sprache zu sprechen und so die Kommunikation entlang der gesamten Supply Chain zu verbessern.

Seminaraufbau

Der Workshop kombiniert kurze, intensive Theorieblöcke basierend auf dem Weiterbildungsprogramm APICS Principles of Operations Planning und bietet darüber hinaus die Möglichkeit zum direkten Transfer in der webbasierten realitätsgetreuen Value Chain Simulation The Fresh Connection.

Dieser Workshop ist interaktiv und wurde für Teilnehmer entwickelt, die aktiv in den Lernprozess mit einbezogen werden wollen. Daher wird es auch keine „PowerPoint Schlacht” geben. Wir kombinieren Theorie mit angewandter Problemlösung.

Zielgruppe

Das CSCP Seminar ist für Personen mit direktem Einfluss auf Supply Chain, Supply Chain Planungsaktivitäten und deren Prozesse, Abteilungs- und Bereichsleitung und Personen in funktionsübergreifenden Bereichen. Beispiele für diese Funktionen sind unter anderem

  • Material / Product Planner
  • Material Manager
  • Supply Planner
  • Supply Chain / Operations consultant
  • Supply Chain Analyst
  • Inventory Planner / Analyst
  • Demand Planner / Analyst
  • Supply Chain Manager
  • Director Supply Chain
  • Vice President Supply Chain
  • Director Logistics
  • Logistics Manager
  • Purchasing Manager
  • Operations Manager
  • Vice President Operations
  • Buyer
  • Project Manager
  • Des weiteren richtet sich der CSCP an alle, die den Abschluss Certified Supply Chain Professional (CSCP) anstreben.

Prüfung und Zertifizierung

Um den Titel CSCP zu erwerben muss eine offizielle APICS Prüfung erfolgreich abgelegt werden.

Um zur APICS CSCP Prüfung zugelassen zu werden, muss ein Teilnehmer eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestens drei (3) Jahre Berufserfahrung in einem Kernbereich im SCM
  • Hochschulabschluss oder ein im erworbenen Land gleichwertiger Abschluss, der zum Erwerb eines Bachelor/Master berechtigt
  • Inhaber einer Zertifizierung zum APICS CPIM, APICS CFPIM, APICS CIRM, APICS SCOR-P, CPM, CSM oder CPSM

Teilnehmer, die die Prüfung bestehen erhalten ein offizielles, personalisiertes Zertifikat “Certified Supply Chain Professional” und sind nach berechtigt, den Titel „CSCP“ zu tragen.

Seminaraufbau

Das CSCP Seminar ist ein 6-tägiges Seminar (2x3 Tage), das aus einer Mischung aus Fallstudien, Wissensfragen, interaktiven Rollenspielen, Videos, Unternehmenssimulationen, Theorie und Best Practice Beispielen in Präsentationsform besteht. Das Seminar sowie alle Trainingsmaterialien sind in englischer Sprache. Wiederholungsübungen, Wissenstests und weitere Übungen während und nach jeder Lerneinheit stellen sicher, dass der Trainer ein unmittelbares Feedback über den Lernerfolg erhält.

Der Einsatz der Unternehmenssimulation The Fresh Connection (TFC) ist für den Kurs eine optimale Ergänzung.

Die maximale Gruppengröße ist auf 16 Teilnehmer beschränkt, um eine optimale Interaktion mit und innerhalb der Gruppe zu ermöglichen.

Preis

€ 4.090,- zzgl. MwSt.
im Preis enthalten: 2 x 3 Tage Training, 5 APICS CSCP Participant Workbooks, 1 APICS Dictionary, 1 APICS CSCP Exam Content Manual, Zugang zum APICS CSCP Learning System, Mittagessen und Erfrischungen in den Seminarhotels.

Seminarinformationen zum Download

Buchung

Da PMI den Workshop durchführt, werden Sie für die Anmeldung auch direkt auf die PMI-Webseite weitergeleitet.

 

Termine:

Session 1: 11.05.-13.05.2020 in München und Session 2: 22.06.-24.06.2020 in Berlin

Session 1: 07.09.-09.09.2020 in Wien und Session 2: 26.10.-28.10.2020 in München

Die Veranstaltung wird auf Englisch durchgeführt. Sie benötigen gute Englischkenntnisse (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen: Minimum Level B1).

Hier anmelden
Dauer: 2 x 3 Tage
Tag 1: 08.30 Uhr - ca. 17.30 Uhr
Tag 2: 08.30 Uhr - ca. 17.30 Uhr
Tag 3: 08.30 Uhr - ca. 17.00 Uhr
Je an Tag 1 findet zusätzlich eine Abendveranstaltung statt.
 

Teilnahmebedingungen:
Es gelten die AGBs des PMI, die Sie hier einsehen können.
 

Veranstaltungsort:
wechselnd

Durchführung und Teilnahmebedingungen

accordion false
Durchführung durch Kooperationspartner

Dieses Seminar wird durch unseren Kooperationspartner, das PMI Production Management Institute GmbH, durchgeführt.

Teilnahmebedingungen

Bitte informieren Sie sich hier über die Teilnahmebedingungen des PMI.

Aufgrund der Kooperation mit PMI können wir für diesen Kurs leider keinen Mitgliederpreis anbieten.

accordion 1
Wichtiger Hinweis zum BVL-Mitgliederpreis

Um den reduzierten Preis für BVL-Mitglieder zu erhalten, müssen Sie
a) ein persönliches Mitglied der BVL oder
b) sog. Kontaktperson einer Firmenmitgliedschaft bei der BVL sein.
Bitte beachten Sie: Eine BVL Mitgliedsnummer ist personengebunden und nicht übertragbar!