Seminar

Zollwissen für Logistiker

Zollrelevante Zusammenhänge erkennen und sicher bearbeiten

Zu den Terminen

Die Bundesrepublik Deutschland lebt vom Außenhandel. Durch die Globalisierung und Digitalisierung wird dieses Geschäft jedoch immer komplexer. Mitarbeiter aus Logistik und Außenhandel sind deshalb häufig verunsichert, wenn es darum geht, Außenhandelsgeschäfte zoll- und außenwirtschaftsrechtlich korrekt mit der nötigen Sicherheit und unter Verwendung der erforderlichen Fachbegriffe abzuwickeln.

Dieses Seminar vermittelt Mitarbeitern aus Logistik und Außenhandel grundlegende Kenntnisse, um zollrechtlich relevante Aspekte im Tagesgeschäft zu erkennen, diese gemäß geltender Bestimmungen zu behandeln und systematisch zu bearbeiten. Angereichert wird das Seminar durch praxisbezogene Beispiele, welche die Anwendung des Gelernten im beruflichen Kontext verdeutlichen.

Seminarinhalte

  • Zollrecht und Außenhandelspolitik
    • systematische Einführung inkl. der praxisnahen Grundbegriffe
    • Detaillierte Struktur
  • Überblick über die zoll- und außenwirtschaftsrechtlichen Vorschriften innerhalb und außerhalb der Zollunion
  • INCOTERMS 2010
  • Die Zollverfahren mit wirtschaftlicher Bedeutung gemäß des Unionszollkodex
  • Die Einfuhr von Waren und Umgang mit dem EZT inkl. aller relevanten Dokumente (Warenursprung und Präferenzen)
  • Die Ausfuhr von Waren/Exportkontrolle
    • Verbote und Beschränkungen
    • inkl. aller relevanten Dokumente
  • AEO Status
  • Compliance im Unternehmen
  • Diverse Fallbeispiele zum Umgang mit Nicht-Unions-Waren bis zur endgültigen Zollfreistellung und dem Versand von EU-Waren außerhalb der Union

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen fundierten, systematischen Überblick über die Grundlagen des Zollrechts, die verschiedenen Zollverfahren und der Import und Exportabwicklung mit allen relevanten Beteiligten in der Wertschöpfungskette um Risiken frühzeitig zu erkennen und mögliche Fehlerquellen zu eliminieren.

Zielgruppe

  • Mitarbeiter aus den Bereichen Transport, Versand, Logistik ohne besondere Vorkenntnisse im Zollbereich
  • Mitarbeiter aus Import- und Exportabteilungen sowie Neu- und Quereinsteiger

Referent

Konstantin Dick
Contract Manager, Ørsted Windpower Germany GmbH, Hamburg

Serviceinformationen

Informieren Sie sich hier über unsere allgemeinen Serviceleistungen.

Termine für dieses Seminar

accordionfalse
12.11.2019 - 13.11.2019Bremen

Termin

12. November 2019, 09.30 - 17.30 Uhr und

13. November 2019, 08.30 - 16.30 Uhr

Preis

1.090 €

990 € (für BVL Mitglieder)

So erhalten Sie den BVL-Mitgliederpreis

Veranstaltungsort

IntercityHotel Bremen

Bahnhofsplatz 17-18

28195 Bremen

Ansprechpartner

Jana Steinhaus

Seminarmanagement

0421 / 94 99 10 12

Über das Veranstaltungshotel

accordionfalse
IntercityHotel Bremen

IntercityHotel Bremen

Bahnhofsplatz 17-18

28195 Bremen

Zimmerkontingent:
Eine begrenzte Anzahl von Zimmern steht Ihnen als Abrufkontingent zur Verfügung. Diese können soweit noch verfügbar bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort „BVL Seminare“ abgerufen werden.

 

Es gilt der folgende Preis (inkl. Frühstück):

Einzelzimmer Business, pro Nacht: EUR 99,-

Durchführung und Teilnahmebedingungen

accordion false
Mindestteilnehmerzahl

Wir garantieren die Durchführung des Seminars ab 6 Personen.

Teilnahmebedingungen

Bitte informieren Sie sich hier über unsere Teilnahmebedingungen.

accordion 1
Wichtiger Hinweis zum BVL-Mitgliederpreis

Um den reduzierten Preis für BVL-Mitglieder zu erhalten, müssen Sie
a) ein persönliches Mitglied der BVL oder
b) sog. Kontaktperson einer Firmenmitgliedschaft bei der BVL sein.
Bitte beachten Sie: Eine BVL Mitgliedsnummer ist personengebunden und nicht übertragbar!