Seminar

CO2-Management in der Transportlogistik

Vermeidung, Verbesserung oder Kompensation

Zu den Terminen

Dieses Seminar ist ein Modul des Zertifikatskurses „Geprüfter Experte für nachhaltige Logistik“.

Die Klimakrise ist in Deutschland längst angekommen. Verschärfte staatliche Regulierungen zeichnen sich ab, die Nachfrage nach klimaneutralen Transporten steigt. Als Konsequenz daraus haben sich einige Unternehmen klimaneutrales Wirtschaften als kurzfristiges Ziel gesetzt.

Um diesen Zielen gerecht zu werden müssen die Emissionen in der Transportlogistik berechnet und vergleichbar gemacht werden. In diesem Seminar verstehen Sie, welche Rolle ISO-Norm, Leitfäden und das Greenhouse Gas Protocol spielen. Aufbauend auf diesem Wissen werden im Seminar Maßnahmen zur Vermeidung, Verbesserung oder Kompensation von CO2-Emissionen in der Transportlogistik abgeleitet und geprüft. Zusätzlich erfolgt die Einordnung von innovativen Technologien, ergänzt um ein Best Practice aus dem Unternehmen BOSCH.

Seminarinhalte

  • Klimawandel und Transportlogistik
  • Wie werte ich Daten systematisch aus (Prüfkonzept)
  • Berechnung von CO2-Emissionen in der Transportlogistik
  • Identifikation von Parametern, die bei unterschiedlichen Berechnungsmethoden entscheidend das Ergebnis beeinflussen
  • Einordnung der Parameter in Hinsicht auf eine umweltorientierte Zielsetzung
  • Maßnahmen zur Vermeidung, Verbesserung oder Kompensation von CO2-Emissionen
    • Vermeiden: Tourenplanung, Auslastung, usw.
    • Verlagern: Modal-Split, Zertifikate, usw.
    • Verbessern: Aerodynamik, Fahrertraining, usw.
    • Energieträger: Grüner Wasserstoff, elektrische LKW, usw.
  • Best Practice: Unternehmen BOSCH

Methoden

Workshop-Charakter, Interaktive Methoden wie Gruppenarbeiten, Gruppendiskussionen, Einzelübungen, Praxisbeitrag und Best-Practice-Beispiele

Ihr Nutzen

Nach dem Seminar,

  • können Sie CO2-Emissionen berechnen
  • kennen Sie das Prüfkonzept
  • wissen Sie auf welche Parameter wie geachtet werden muss
  • beherrschen Sie Maßnahmen zur CO2-Reduktion
  • können Sie Technologien zur CO2-Reduktion einordnen
  • können Sie Prozesse umweltorientiert gestalten

Zielgruppe

  • Bisherige und zukünftige Führungskräfte aus der Logistik
  • Logistikmitarbeiter aus Industrie-, Handel- und Konsumgüterunternehmen
  • Logistikdienstleister und Berater
  • Nachhaltigkeitsbeauftragte
  • Interessierte aus allen Bereichen, die Nachhaltigkeit in ihrer Organisation einführen oder weiterentwickeln möchten
  • Interessierte mit Berührungspunkten zur Nachhaltigkeit und Personen, die ein Interesse am Nachhaltigkeitsmanagement in Unternehmen mitbringen

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Payam Dehdari
Professor für umweltorientierte Logistik, Hochschule für Technik, Stuttgart

BEST PRACTICE
Aliekber Tazegül | 
Logistics Director,  Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Lisa Steinmeier
Lisa Steinmeier

Business Kompetenzen | Projektmanagement | Nachhaltigkeit | Zoll und Außenhandel | Transportmanagement

0421 / 17384-3408

steinmeier@bvl.de

Anrechenbarkeit auf APICS-Zertifizierung

Bei Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie 15 Maintenance-Punkte.

Diese gelten als Nachweis zur Aufrechterhaltung Ihrer APICS-Zertifizierung und können angerechnet werden.

Weitere anrechenbare Seminare und Informationen finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?

Sehen Sie sich unsere FAQs an!

Dort finden Sie Antworten auf Ihre Fragen rund um Anmeldung und Seminarteilnahme.

Termine

Klicken Sie auf den Termin, um mehr Details zu Preis und Ort zu sehen und sich anzumelden!
accordionfalse
26.09.2024 - 27.09.2024Stuttgart

Termin

26.09.2024: 09.30 - 17.30 Uhr

 

27.09.2024: 08.30 - 16.30 Uhr

Preis

1.440 €

1.240 € (für BVL Mitglieder)

So erhalten Sie den BVL-Mitgliederpreis

Veranstaltungsort

Hotel Royal Stuttgart

Sophienstraße 35

70178 Stuttgart

Ansprechpartner

Lisa Steinmeier

Business Kompetenzen | Projektmanagement | Nachhaltigkeit | Zoll und Außenhandel | Transportmanagement

0421 / 17384-3408

Durchführung und Teilnahmebedingungen

accordion false
Mindestteilnehmerzahl

Wir garantieren die Durchführung des Seminars ab 6 Personen.

Teilnahmebedingungen

Bitte informieren Sie sich hier über unsere Teilnahmebedingungen.

accordion 1
Wichtiger Hinweis zum BVL-Mitgliederpreis

Um den reduzierten Preis für BVL-Mitglieder zu erhalten, müssen Sie
a) ein persönliches Mitglied der BVL oder
b) sog. Kontaktperson einer Firmenmitgliedschaft bei der BVL sein.
Bitte beachten Sie: Eine BVL Mitgliedsnummer ist personengebunden und nicht übertragbar!