Zertifikatskurs Industrielogistiker
NEU im Programm!

Das produzierende Unternehmen steht nach wie vor im Mittelpunkt moderner Wertschöpfungsketten. Leitprinzip aller Aktivitäten sind die Erfüllung der Kundenwünsche und die Realisierung eines nachhaltigen Kundennutzens. Dies gilt sowohl für Industrieunternehmen, die an der B2B-Schnittstelle tätig sind, als auch für jene im B2C-Bereich. Die Industrielogistik leistet dabei einen elementaren Wertbeitrag, wenn sie in ihrer Gestaltung aus der strategischen Positionierung des Unternehmens bzw. der jeweiligen Unternehmensfunktion, wie z. B. Einkauf und Beschaffung, sinnvoll abgeleitet wurde.

Für die Wertschöpfung sind der Einkauf und die Beschaffungslogistik, die Produktionslogistik aber auch die Materiallogistik im After Sales Service wesentliche Treiber und zentrale Gestaltungsfelder. Genau an diesem Punkt setzt dieser Zertifikatskurs an: Es werden die funktional spezifischen Konzepte, Methoden und Anwendungen der Industrielogistik vermittelt. Neben einer sinnvollen individuellen Gestaltung der einzelnen Unternehmensfunktionen bzw. der Logistiksysteme in Beschaffung, Produktion und After Sales ist für eine durchgängige, übergreifende Optimierung der Wertschöpfungsketten in Sinne des Supply Chain Managements ein systemisches Gesamtverständnis notwendig. Dieses stellt der Kurs in drei Modulen her.

Gleichermaßen dürfen umsetzungsspezifische Aspekte nicht zu kurz kommen. So runden Praxisbeispiele und Simulationen den Zertifikatskurs ab und erleichtern somit den anschließenden Transfer in die Praxis.

Pflichtbaustein: Einkauf und Beschaffungslogistik
17. - 18. September 2018 - NürnbergKursinfos & Buchung
Pflichtbaustein: Produktionslogistik und Operations Management
19. - 20. September 2018 - NürnbergKursinfos & Buchung
Pflichtbaustein: Ersatzteillogistik
21. - 22. September 2018 - NürnbergKursinfos & Buchung

Zielgruppe

Der Zertifikatskurs richtet sich an Fach- und Führungskräfte mit grundlegenden Logistikkenntnissen, die als Neu- und Quereinsteiger in der Industrielogistik spezifisches Fachwissen erwerben möchten.

Struktur

Alle Module sind in sich geschlossen und können auch einzeln und in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Die Buchung des Gesamtkurses bietet Ihnen jedoch einen Kostenvorteil im Vergleich zur Einzelbuchung.

Umfang

Je Modul 2 Tage, insgesamt 6 Tage
51 Unterrichtsstunden insgesamt (reine Seminarzeit)

Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme an drei Modulen verleihen Ihnen die BVL Seminare das Zertifikat „Industrielogistiker (BVL)“.

Kursinformationen zum Download

 Industrielogistiker_18_Infoblatt.pdf

Themengebiet

Industrielogistik

Termine

siehe Kursmodule

Veranstaltungsorte

Nürnberg

Ansprechpartner

Marlene Schwegmann
Tel. +49 (0)421 / 94 99 10 10
schwegmann@bvl.de

Preis

3.290,- € / 2.990,- € (ermäßigt )


Sie müssen dem Kurs noch 3 Pflichtbausteine hinzufügen.
Jetzt anmelden

Diese Kurse könnten Sie ebenfalls interessieren

Einkauf und Beschaffungslogistik - Beschaffung verstehen und gestalten

Termin: 17. - 18. September 2018
Preis: 1.290,- € / 1.090,- €

Ersatzteillogistik - Grundlagen der Materiallogistik im After Sales Service

Termin: 21. - 22. September 2018
Preis: 1.290,- € / 1.090,- €