Einkauf und Beschaffungslogistik
Beschaffung verstehen und gestalten

Jetzt anmelden

Beschreibung

Die Bedeutung der Beschaffung für das industrielle Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren massiv gesteigert. Dieses ist insbesondere darauf zurückzuführen, dass hohe Anteile der Wertschöpfung hinzugekauft werden und umfassend das Supply Chain Management in den Unternehmen Fuß gefasst hat.

Mit dieser neuen Rolle der Beschaffung gilt es die Beschaffungsstrukturen und –prozesse effektiv und effizient zu gestalten und auf die jeweilige Einkaufstrategie auszurichten. Hierbei verdient auch die Integration und Entwicklung der Lieferanten besondere Aufmerksamkeit.

Somit sollen in diesem Seminar grundlegende Strukturen, Prozesse und Instrumente der Beschaffung den Teilnehmern vermittelt werden, so dass die Beschaffung ihren notwendigen Beitrag zur Wertschöpfung leisten kann.

Seminarinhalte

  • Einordnung und Positionierung von Einkauf und Beschaffung im Unternehmensumfeld bzw. im Supply Chain Management
  • Ausprägung und Bewertung unterschiedlicher Strategien in Einkauf und Beschaffung
  • Gestaltung der operativen Prozesse der Beschaffungslogistik vor dem Hintergrund unterschiedlicher Einkaufstrategien
  • Grundlagen des strategischen Einkaufs, insbesondere des Lieferantenmanagements und der Lieferantenbewertung
  • Organisation des Einkaufs und der Beschaffungslogistik in der Unternehmensstruktur
  • Steuerung der Beschaffung mit Instrumenten des Logistikcontrollings und Beitrag der Beschaffung zur Wertschöpfung

Ihr Nutzen

Der Teilnehmer versteht die Grundprinzipien der Beschaffung und ist fortführend in der Lage

  • Operative Beschaffungsprozesse zu gestalten und auf die Einkaufsstrategie auszurichten
  • Instrumente des strategischen Einkaufs zu verstehen
  • Beitrag der Beschaffung zur Wertschöpfung zu verstehen und Steuerungsinstrumente anzuwenden

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte mit grundlegenden Logistikkenntnissen, die als Neu- und Quereinsteiger in der Industrielogistik spezifisches Fachwissen erwerben möchten.

Teilnahmebedingungen und allgemeine Serviceinformationen

Bitte informieren Sie sich über unsere Teilnahmebedingungen sowie unsere allgemeinen Serviceleistungen.

Mindestteilnehmerzahl

Wir garantieren die Durchführung des Seminars ab 8 Personen.

Referenten

  • Prof. Dr. Nils Hagen
    Professor für Supply Chain Management, Dekan der Fakultät Technologie und Management, Hochschule Ravensburg-Weingarten sowie Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Supply Chain Management
  • Sowie ausgewählte Praxisreferenten

Termin

31. Januar 2019, 09.30 - 17.30 Uhr und
01. Februar 2019, 08.30 - 16.30 Uhr

Preis

1.290,- € / 1.090,- € (ermäßigt )

Veranstaltungsort

Holiday Inn Stuttgart
Mittlerer Pfad 25-27
70499 Stuttgart

Tel. +49 (0) 711 / 98 888 888
reservation@histuttgart.de

Veranstaltungsticket der DB

Ansprechpartner

Marlene Schwegmann
Tel. +49 (0)421 / 94 99 10 10
schwegmann@bvl.de

Diese Seminare könnten Sie ebenfalls interessieren

Ersatzteillogistik - Grundlagen der Materiallogistik im After Sales Service

Termin: 26. - 27. Februar 2019
Preis: 1.290,- € / 1.090,- €

Hotels

Holiday Inn Stuttgart

Holiday Inn Stuttgart
Mittlerer Pfad 25-27
70499 Stuttgart

Tel. +49 (0) 711 / 98 888 888
reservation@histuttgart.de

Zimmerkontingent:
Eine begrenzte Anzahl von Zimmern steht Ihnen als Abrufkontingent zur Verfügung. Diese können soweit noch verfügbar bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort „BVL Seminare“ abgerufen werden.

Es gilt der folgende Preis (inkl. Frühstück):
Einzelzimmer pro Nacht: EUR 135,-

Über BVL Seminare

Die BVL Seminare als Teil der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. sind seit mehr als 20 Jahren auf Fort- und Weiterbildung in den Bereichen Logistik, Zoll und Außenhandel spezialisiert. Zu unserem Angebot gehören offene Seminare als auch maßgeschneiderte Inhouse Trainings für Unternehmen. Unsere Veranstaltungen zeichnen sich durch hohen Praxisbezug, Aktualität und Qualität sowie hochkarätige Referenten aus Forschung und Praxis aus.