Kosten- und Prozesskostenrechnung in der Logistik
Transparenz schaffen, Verantwortung erzeugen und Kosten senken

Jetzt anmelden
Garantierte Durchführung, noch Plätze frei.

Beschreibung

Die Kostenrechnung ist die zentrale Basis für ein funktionierendes Controlling der Logistikbereiche eines Unternehmens oder der Profitcenter von Logistikdienstleistern. Das Seminar zeigt Ihnen auf, wie Sie insbesondere durch die Prozesskostenrechnung, aber auch durch eine Grenzkostenrechnung in der Logistik besser entscheiden können.

Ausgehend von der Kostenrechnung erfahren Sie, wie Sie die Prozesskostenrechnung und weitere Instrumente zur Ermittlung der Kosten repetitiver Prozesse einsetzen können. Des Weiteren wird diskutiert, wie Sie mit Hilfe der Deckungsbeitragsrechnung und der Plankostenrechnung die logistischen Leistungserstellungsprozesse planen, überwachen und verbessern können. Praktische Beispiele und Fallstudien verdeutlichen die Anwendung ausgewählter Instrumente im Arbeitsalltag.

Seminarinhalte

  • Überblick und grundlegende Begriffe zu den Standard-Kostenrechnungssystemen
  • Kostenarten-, Kostenstellen-, und Kostenträgerrechnung in der Logistik
  • Herausforderungen der Vollkostenrechnung und Vorteile der Teilkostenrechnung
  • Prozesskostenrechnung in der Logistik
  • Nutzung der Ergebnisse für die Berechnung der Total Landed Cost (TLC)
  • Praxisberichte und Erfahrungen aus der Anwendung sowie Fallstudien zu den behandelten Themen

Ihr Nutzen

  • Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, die Kostenrechnung so einzusetzen, dass die Logistik als Organisationseinheit effektiv geführt werden kann.
  • Die Teilnehmer können beurteilen, ob die eigenen Admin- und „Overhead“-Abteilungen mit einer Prozesskostenrechnung besser geführt werden können. Die grundlegende Vorgehensweise zu deren Einführung wird deutlich.
  • Die Teilnehmer können erkennen, ob und wie in den direkten Leistungsbereichen eine Teilkostenrechnung eingeführt werden sollte.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Projektmanager, Centerleiter, Logistik-Controller und Mitarbeiter, die in Logistikabteilungen bzw. bei Logistikdienstleistern Projekt-, Führungs- oder Zahlenverantwortung tragen.

Teilnahmebedingungen und allgemeine Serviceinformationen

Bitte informieren Sie sich über unsere Teilnahmebedingungen sowie unsere allgemeinen Serviceleistungen.

Mindestteilnehmerzahl

Wir garantieren die Durchführung des Seminars ab 8 Personen.

Referenten

  • Prof. Dr. Thomas Liebetruth
    Internationale BWL mit Schwerpunkt Logistik, Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Regensburg
  • Daniel Küster, M.Sc., Dipl.-Log. (FH)
    Project Manager, DHL Consulting GmbH, Bonn
  • Prof. Dr. Carsten Prenzler
    BWL mit Schwerpunkt Industriebetriebslehre, Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm

Termin

14. November 2018, 09.30 - 17.00 Uhr und
15. November 2018, 09.00 - 17.00 Uhr

Preis

1.290,- € / 1.090,- € (ermäßigt )

Veranstaltungsort

Best Western Plus Hotel Kassel City
Spohrstraße 4
34117 Kassel

Tel. +49 (0)561 / 72 85 0
info@hotel-kassel.bestwestern.de

Veranstaltungsticket der DB

Ansprechpartner

Lisa Steinmeier
Tel. +49 (0)421 / 94 99 10 16
steinmeier@bvl.de

Diese Seminare könnten Sie ebenfalls interessieren

Kennzahlenmanagement in der Logistik - Logistik-Scorecard, Best-Practices, Implementierung

Termin: 21. - 22. März 2019
Preis: 1.290,- € / 1.090,- €

Logistik-Controlling - kompakt - Logistiksysteme und -prozesse steuern und bewerten

Termin: 05. - 06. April 2019
Preis: 1.290,- € / 1.090,- €

Hotels

Best Western Plus Hotel Kassel City

Best Western Plus Hotel Kassel City
Spohrstr. 4
34117 Kassel

Tel. +49 (0)561 / 72 8 50
info@hotel-kassel.bestwestern.de

Zimmerkontingent:
Eine begrenzte Anzahl von Zimmern steht Ihnen als Abrufkontingent zur Verfügung. Diese können soweit noch verfügbar bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort „BVL Seminare“ abgerufen werden.

Es gilt der folgende Preis (inkl. Frühstück):

Einzelzimmer, pro Nacht: EUR 105,-

Über BVL Seminare

Die BVL Seminare als Teil der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. sind seit mehr als 20 Jahren auf Fort- und Weiterbildung in den Bereichen Logistik, Zoll und Außenhandel spezialisiert. Zu unserem Angebot gehören offene Seminare als auch maßgeschneiderte Inhouse Trainings für Unternehmen. Unsere Veranstaltungen zeichnen sich durch hohen Praxisbezug, Aktualität und Qualität sowie hochkarätige Referenten aus Forschung und Praxis aus.