Internationales Transport- und Logistikvertragsmanagement
Besonderheiten internationaler Ausschreibungen und Verträge

Transport- und Logistikverträge zu entwerfen, zu verhandeln und zielführend abzuschließen ist kein Kinderspiel – erst recht nicht im internationalen Bereich.

Hier gilt es zu wissen, welche Besonderheiten und Gestaltungsspielräume bestehen, um Risiken auszuschließen und von einer vorteilhaften Vertragsgestaltung zu profitieren. Für den, der die verdeckten Wahlmöglichkeiten, aber auch die Formvorschriften kennt, kann sich dies in barer Münze auszahlen.

In unserem Seminar lernen Sie die richtige Herangehensweise an internationale Ausschreibungen und Verträge kennen und welche wichtigen Besonderheiten bei der Regelung internationaler Logistikbeziehungen zu beachten sind.

Behandelt werden die spezifischen internationalen Besonderheiten aus den BVL Seminaren der Reihe "Vertragsmanager", nämlich Ausschreibungs- und Verhandlungsmanagement, die Gestaltung von Transport- und Logistikverträgen sowie für die Logistik wesentliche Besonderheiten des internationalen Rechts, insbesondere des Haftungsrechts.

Nicht behandelt werden

  • nationale deutsche Logistikausschreibungen und -verträge
  • Ausfuhr-, Zoll- und internationales Sicherheitsrecht.

Seminarinhalte

  • Einführung
  • Rechtswahlfragen, Besonderheiten bei bestimmten Länder, Folgen fehlender Rechtswahl
  • Bi- oder Multilingualer-Vertrag
  • Konfliktlösung, Institutionen
  • Ausgewählte Transport- und Logistikbedingungen wie z. B. ADSp, Fenex (NL) oder auch AÖSp (AT); Incoterms 2010
  • Essentials des int. Rechts, Haftungsgrundzüge von CMR, CIM / COTIF / CMNI und Montrealer Übereinkommen,
  • Seetransportrecht
  • Risikoanalyse und -minimierungstechniken
  • Das vertragliche Vorfeld: Letter of Intent, MoU, Punktation
  • Workshop: Erarbeitung eines int. Logistikvertrages im Zwei-Parteien-Spiel (Dienstleister/Auftraggeber) in Arbeitsgruppen
  • Zweistufiges versus dreistufiges Vertragssystem
  • Sonstige Erfolgsfaktoren

Ihr Nutzen

  • Nach dem Seminar können Sie internationale Ausschreibungen auf dem Gebiet der Logistik optimiert durchführen bzw. sich daran beteiligen und internationale Transport- und Logistikverträge erfolgreich gestalten.
  • Sie werden in die Lage versetzt, Leistungsstörungs- und Haftungsrisiken professionell zu beurteilen sowie Techniken zur Risikominimierung anzuwenden.

Zielgruppe

  • Tendermanager
  • Vertragsmanager / Projekt- und Logistikleiter, Geschäftsführungsebene
  • Angehörige von Rechtsabteilungen und rechtliche Berater

Teilnahmebedingungen und allgemeine Serviceinformationen

Bitte informieren Sie sich über unsere Teilnahmebedingungen sowie unsere allgemeinen Serviceleistungen.

Mindestteilnehmerzahl

Wir garantieren die Durchführung des Seminars ab 8 Personen.

Referent

  • RA Karl-Heinz Gimmler
    Fachanwalt für Steuer-, Transport- und Speditionsrecht, Spezialanwalt für Kontraktlogistik- und Logistik-Outsourcingrecht, Gimmler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Koblenz

Termin

19. September 2017, 09.30 - 17.00 Uhr und
20. September 2017, 09.00 - 17.00 Uhr

Preis

1.290,- € / 1.090,- € (ermäßigt )

Veranstaltungsort

NH Düsseldorf City Nord
Münsterstr. 230-238
40470 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 / 239 486 100
reservierungen@nh-hotels.com

Veranstaltungsticket der DB

Ansprechpartner

Sascha Prang
Tel. Tel. +49 (0)421 / 94 99 10 11
prang@bvl-campus.de

Diese Seminare könnten Sie ebenfalls interessieren

Leistungsstörungen und Haftung in der Logistik - Rechtssicherheit im Tagesgeschäft

Termin: 11. - 12. September 2017
Preis: 1.290,- € / 1.090,- €

Logistikrecht - kompakt - Gesetzliche Grundlagen und optimierte Vertragsgestaltung

Termin: 26. - 27. Januar 2018
Preis: 1.090,- € / 1.290,- €

Ausschreibungs- und Verhandlungsmanagement - Erfolgsfaktoren und Stolpersteine

Termin: 21. - 23. Februar 2018
Preis: 1.990,- € / 1.790,- €

NH Düsseldorf City Nord

NH Düsseldorf City Nord
Münsterstr. 230-238
40470 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 2394860
reservierungen@nh-hotels.com

Eine begrenzte Anzahl von Zimmern steht Ihnen als Abrufkontingent (zur Anreise am Vortag) zur Verfügung. Diese können soweit noch verfügbar bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort „BVL Seminare“ abgerufen werden.

Es gelten folgende Preise (inkl. Frühstück):

Change Management (09.-10.11.2016):
Einzelzimmer: EUR 138,90

Papierloses Arbeiten in Produktion und Logistik (23.-24.11.2016):
Einzelzimmer: EUR 128,90

Ausschreibungs- und Verhandlungsmanagement (31.01.-02.02.2017):
Einzelzimmer: EUR 123,60

Transportverträge (23.-24.02.2017):
Einzelzimmer: EUR 95,55

Logistikveträge (22.-24.03.2017):
21.03. - Einzelzimmer: EUR 189,05

22.-23.03. - Einzelzimmer: EUR 146,55

Papierloses Arbeiten in Produktion und Logistik (12.-13.06.2017):
Einzelzimmer: EUR 121,-

Fashion Logistics (22.-23.06.2017):
Einzelzimmer: EUR 139,-

Internationales Transport- und Logistikvertragsmanagement (19.-20.09.2017):
Einzelzimmer: EUR 125,30

Lage und Anfahrt

BVL Seminare - Universitätsallee 18 - D-28359 Bremen - Telefon: 0421 / 94 99 10 10 - Telefax: 0421 / 94 99 10 19 - Mail: kontakt@bvl.de
© 2017, BVL Campus gGmbH