Seminar

Leistungsmängel und Haftung in Transport und Logistik

Optimierter Umgang mit Risiken für Dienstleister und Auftraggeber

Zu den Terminen

Logistische Schlechtleistung kann viele Ursachen haben und hat für den Dienstleister wie auch für den Auftraggeber in der Regel  immer gravierende Folgen: Der Auftraggeber hat große Probleme mit seinen Kunden, die nicht selten bis hin zur Beendigung der Kundenbeziehungen führen kann. Der Dienstleister hat Mehraufwand - meist auch Schadensersatz - zu leisten.

Wann haften Dienstleister unbegrenzt? Wie ist die Lage, wenn der Auftraggeber selbst unzureichend mitwirkt? Wie können Auftraggeber und Dienstleister ausgewogene und angemessene Schlechtleistungs- und Haftungsregelungen vereinbaren?

Unser Seminar gibt Antworten auf diese Fragen. Ihnen wird vermittelt, wie verbleibende Risiken durch die gezielte Nutzung vertraglicher Gestaltungsmöglichkeiten sowie Versicherungsoptimierungen systematisch abgesichert werden können.

Seminarinhalte

  • Typische Leistungsstörungen in Transport und Logistik
    • Wartezeiten/Standgeld
    • No-Show
    • Kommissionierfehler 
    • Probleme mit MHD, FiFo u. a. m.
    • Typische Probleme bei Value Added Service
    • Be- und Entladung/Ladungssicherung
  • Schnittstelle Logistik/Incoterms: Haftung und Schadensersatz
    • Gesetzliche Regelungen und typische ADSp und Logistik-AGB
    • Güterschäden und sonstige Schäden
    • Beweislast sowie Form- und Fristfragen, Verjährung
  • Vermeidung der Top-6-Fehler im logistischen Tagesgeschäft (Worst Practice)
  • Versicherungsregelungen: Gestaltung optimierter Haftungs- und Versicherungssysteme

Methoden

Workshop Charakter: Trainer-Input, Erfahrungsaustausch, Diskussion, Best-Practice-Beispiele, Checklisten

Ihr Nutzen

Nach dem Seminar,

  • können Sie die wesentlichen praktischen Störungen in der Logistik wie auch Standard-Haftungsfälle über das gesamte Spektrum der Logistik bis hin zu Value Added Services beurteilen und angehen
  • kennen Sie die wesentlichen Versicherungen
  • wissen Sie, wie aufeinander abgestimmte Haftungs- und Versicherungssysteme gestaltet werden

Zielgruppe

  • Unternehmensleiter
  • Führungskräfte, z. B. auch Projektleiter von Auftraggebern und Dienstleistern, die mit Transport- und Logistikprojekten und deren Abwicklung inklusive Schadenshaftung zu tun haben oder unmittelbar dafür verantwortlich sind

Besonderer Hinweis

Nicht behandelt werden

  • nationale deutsche Transport- und Logistikausschreibungen und -verträge
  • Ausfuhr-, Zoll- und internationales Sicherheitsrecht.

Referent

RA Karl-Heinz Gimmler
Fachanwalt für Steuer-, Transport- und Speditionsrecht, Spezialanwalt für Kontraktlogistik- und Logistik-Outsourcingrecht, Gimmler Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Koblenz

Serviceinformationen

Informieren Sie sich hier über unsere allgemeinen Serviceleistungen.

Termine für dieses Seminar

Klicken Sie auf den Termin, um mehr Details zu Preis und Ort zu sehen und sich anzumelden!
accordionfalse
26.11.2019 - 27.11.2019Ratingen

Termin

26. November 2019, 09.30 - 17.30 Uhr und

27. November 2019, 08.30 - 16.30 Uhr

Preis

1.290 €

1.090 € (für BVL Mitglieder)

So erhalten Sie den BVL-Mitgliederpreis

Veranstaltungsort

relexa Hotel Ratingen City

Calor-Emag-Straße 7

40878 Ratingen

Ansprechpartner

Lisa Steinmeier

Seminarmanagement

0421 / 94 99 10 16

Über das Veranstaltungshotel

accordionfalse
relexa Hotel Ratingen City

relexa Hotel Ratingen City

Calor-Emag-Straße 7

40878 Ratingen

Tel. +49 (0)2102 / 1675-502

Lage und Anfahrt

Zimmerkontingent:

Eine begrenzte Anzahl von Zimmern steht Ihnen als Abrufkontingent zur Verfügung. Diese können soweit noch verfügbar bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort „BVL Seminare“ abgerufen werden.

 

Es gelten folgende Preise (inkl. Frühstück):
Einzelzimmer pro Nacht: EUR 98,-

 

Allgemein gilt: Eine kostenfreie Stornierung ist nur bis vier Wochen vor dem Seminar möglich! Bitte prüfen Sie ggf. andere Buchungsplattformen und deren Konditionen.

03.12.2020 - 04.12.2020Nürnberg

Termin

03. Dezember 2020, 09.30 - 17.30 Uhr und

04. Dezember 2020, 08.30 - 16.30 Uhr

Preis

1.290 €

1.090 € (für BVL Mitglieder)

So erhalten Sie den BVL-Mitgliederpreis

Veranstaltungsort

IntercityHotel Nürnberg

Eilgutstraße 8

90443 Nürnberg

Ansprechpartner

Lisa Steinmeier

Seminarmanagement

0421 / 94 99 10 16

Über das Veranstaltungshotel

accordionfalse
IntercityHotel Nürnberg

IntercityHotel Nürnberg

Eilgutstraße 8

90443 Nürnberg

Tel. +49 (911) 2478-0

Zimmerkontingent:
Eine begrenzte Anzahl von Zimmern steht Ihnen als Abrufkontingent zur Verfügung. Diese können soweit noch verfügbar bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort „BVL Seminare“ abgerufen werden.

 

Es gilt der folgende Preis (inkl. Frühstück):

Einzelzimmer, pro Nacht: ab EUR 99,-*

 

* Die Zimmerpreise variieren je nach Seminartermin.

Durchführung und Teilnahmebedingungen

accordion false
Mindestteilnehmerzahl

Wir garantieren die Durchführung des Seminars ab 8 Personen.

Teilnahmebedingungen

Bitte informieren Sie sich hier über unsere Teilnahmebedingungen.

accordion 1
Wichtiger Hinweis zum BVL-Mitgliederpreis

Um den reduzierten Preis für BVL-Mitglieder zu erhalten, müssen Sie
a) ein persönliches Mitglied der BVL oder
b) sog. Kontaktperson einer Firmenmitgliedschaft bei der BVL sein.
Bitte beachten Sie: Eine BVL Mitgliedsnummer ist personengebunden und nicht übertragbar!