Seminar

Intensivkurs Logistik

Fachliches Basiswissen für Neu- und Quereinsteiger in der Logistik

Zu den Terminen

Für eine erfolgreiche Tätigkeit in der Logistik sind spezifische Branchenkenntnisse unverzichtbar. Der Intensivkurs Logistik bietet Neu- und Quereinsteigern ohne logistische Vorkenntnisse die Möglichkeit, sich das nötige Hintergrundwissen in kurzer Zeit anzueignen. In zwei Modulen erhalten die Teilnehmer einen Überblick über alle wesentlichen Bereiche der Logistik und deren Zusammenspiel in der Praxis. Anhand von Praxisbeispielen, Simulationen und Exkursionen lernen die Teilnehmer, ihr Wissen im Berufsalltag anzuwenden und konkrete Aufgaben an der Schnittstelle zwischen operativem Bereich und Management zu übernehmen.

Seminarinhalte

Modul 1: Wertschöpfungsprozesse in der Logistik
Eine effektive Planung, Gestaltung und Beherrschung logistischer Prozesse schafft wesentliche Wettbewerbsvorteile und trägt maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg produzierender Unternehmen bei. Eine wesentliche Voraussetzung ist das Verstehen der logistischen Zusammenhänge in der Lieferkette sowie der kompetente Einsatz geeigneter produktionslogistischer Methoden eines modernen Logistikmanagements.

  • Trends in der Logistik
  • Beschaffungslosgistik
  • Produktionslogistik
  • Distributionslogistik

Modul 2: Operative Logistiksysteme
Die genannten Systeme bilden das Rückgrat des innerbetrieblichen Materialflusses. Sie sind abzustimmen auf das bewegte Volumen je Auftrag und je Kalendertag. Nur so können Wirtschaftlichkeit und Lieferservice vereint werden. Gleichzeitig nimmt die Digitalisierung einen erheblichen Einfluss und verändert die Randbedingungen. Unternehmen müssen die Zusammenhänge verstehen und die Veränderungen in eine Roadmap überführen.

  • Transportsysteme
  • Lagersysteme
  • Kommissionierungssysteme

Ihr Nutzen:
- die charakteristischen Eigenschaften der operativen Logistiksysteme verstehen und in gezielte
  Anwendungen überführen können
- Gestaltungspotenziale neuer bzw. Optimierungspotenziale bestehender Logistiksysteme erkennen
- Wahrnehmung von Veränderungen in der operativen Logistik

Modul 3: Prozessmanagement, Logistik- und Projektcontrolling
In komplexen und dynamischen Wertschöpfungsstrukturen sind Logistiksysteme und -prozesse gefragt, die sowohl den Anforderungen der Kunden gerecht werden als auch einen messbaren Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten. Projekte sollen innerhalb des gegebenen Zeit- und Kostenrahmens zum Erfolg führen. Hierzu ist es notwendig, die Effektivität und Effizienz der eingesetzten Logistiksysteme und -prozesse mit Kennzahlen und adäquaten Controlling-Instrumenten zu bewerten und zu steuern.

  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement
  • Logistikcontrolling

Ihr Nutzen:
- Kennenlernen der Grundlagen des Prozessmanagements und deren Organisation vs.
  Projektorganisation
- Prozesse mit Hilfe unterschiedlicher Methoden erfassen, identifizieren, strukturieren und
  optimieren können
- Kennenlernen der Grundlagen des Logistikcontrollings
- Logistikprozesse anhand von Kennzahlen bewerten und steuern können, Benchmarking

Besonderheiten

Im Vorfeld eines jeden Moduls erarbeiten Sie sich selbstständig anhand eines Fragenkatalogs die theoretischen Inhalte der Module. An den beiden Präsenztagen wenden Sie gemeinsam die erarbeiteten Inhalte an, z.B. in Form von Best-Practice-Beispielen, interaktiver Gruppenarbeit oder einem Planspiel. Die Module 1 und 2 schließen mit einer halbtägigen Firmenexkursion.

Die Module bauen inhaltlich aufeinander auf und können nur als zusammenhängender Kurs besucht werden. Die Einzelbuchung von Modulen ist nicht möglich.

Zielgruppe

Der Intensivkurs richtet sich an kaufmännische Mitarbeiter in der Logistik (Industrie, Handel, Dienstleistung) sowie an Mitarbeiter/innen angrenzender Funktionen, deren operatives Tagesgeschäft sich um logistische Aufgaben und Projekte erweitert hat.

Referenten

Prof. Dr. Frank Giesa
Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Logistik und Controlling, Hochschule Bremen

Prof. Dr.-Ing. Klaus-Jürgen Meier
Leiter des Instituts für Produktionsmanagement und Logistik, Hochschule München

Prof. Dr. Nils Hagen
Hochschullehrer für Supply Chain Management, Hochschule Ravensburg-Weingarten, sowie Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Supply Chain Management

Serviceinformationen

Informieren Sie sich hier über unsere allgemeinen Serviceleistungen.

Termine für dieses Seminar

accordionfalse
18.09.2019 - 16.11.2019Bremen und Neumarkt (nahe Nürnberg)

Termin

Modul 1: 18.-20. September 2019

Modul 2: 16.-18. Oktober 2019

Modul 3: 14.-16. November 2019

Preis

4.490 €

3.990 € (für BVL Mitglieder)

So erhalten Sie den BVL-Mitgliederpreis

Veranstaltungsort

genaue Details zum Veranstaltungsort finden Sie unter "Weitere Informationen"

Bremen und Neumarkt (nahe Nürnberg)

Ansprechpartner

Jana Steinhaus

Seminarmanagement

0421 / 94 99 10 12

Über das Veranstaltungshotel

accordionfalse
Radisson Blu Hotel Bremen

Radisson Blu Hotel Bremen

Böttcherstraße 2

28195 Bremen

Tel. +49 (0)421 / 36 96 682

Lage und Anfahrt

Zimmerkontingent:

Eine begrenzte Anzahl von Zimmern steht Ihnen als Abrufkontingent zur Verfügung. Diese können soweit noch verfügbar bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort „BVL Seminare“ abgerufen werden.

 

Es gelten folgende Preise (inkl. Frühstück):

Einzelzimmer, pro Nacht: EUR 119,-

Park Inn by Radisson Neumarkt

Park Inn by Radisson Neumarkt

Nürnberger Straße 4

92318 Neumarkt i.d.OPf.

Zimmerkontingent:

Eine begrenzte Anzahl von Zimmern steht Ihnen als Abrufkontingent zur Verfügung. Diese können soweit noch verfügbar bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort „BVL Seminare“ abgerufen werden.

 

Es gelten folgende Preise (inkl. Frühstück):

Einzelzimmer, pro Nacht: EUR 105,-

Weitere Informationen

Uhrzeiten:
jeweils gültig für alle drei Module

Seminartag 1: 10.00 - 18.00 Uhr
Seminartag 2: 08.30 - 16.30 Uhr
Seminartag 3: 09.00 - 13.00 Uhr
Prüfungstag: 08.00 - 12 Uhr (Modul 3)

 

Veranstaltungsort:
Modul 1: Radisson Blu Bremen
Modul 2: Park Inn by Radisson Neumarkt (nahe Nürnberg)
Modul 3: Radisson Blu Bremen

(die genauen Hoteladressen finden Sie rechts unter "Über das Veranstaltungshotel")

Durchführung und Teilnahmebedingungen

accordion false
Mindestteilnehmerzahl

Wir garantieren die Durchführung des Seminars ab 8 Personen.

Teilnahmebedingungen

Bitte informieren Sie sich hier über unsere Teilnahmebedingungen.

accordion 1
Wichtiger Hinweis zum BVL-Mitgliederpreis

Um den reduzierten Preis für BVL-Mitglieder zu erhalten, müssen Sie
a) ein persönliches Mitglied der BVL oder
b) sog. Kontaktperson einer Firmenmitgliedschaft bei der BVL sein.
Bitte beachten Sie: Eine BVL Mitgliedsnummer ist personengebunden und nicht übertragbar!