Seminar

Forecasting, Replenishment und Anlieferstrategien

Vorausschauend, zuverlässig und kooperativ

Zu den Terminen

Dieses Seminar ist ein Modul des Zertifikatskurses „Handels- und Konsumgüterlogistiker“.

Die Kooperation von Herstellern und Händlern in Supply Chains wird seit langem gefordert und in zahlreichen Konzepten beschrieben. In der Praxis gilt es, das richtige Maß und eine effiziente Umsetzung der Kooperation zu finden. Anspruchsvollere Nachschub- und Lieferzeitanforderungen und globale Supply Chains erschweren die Logistiksteuerung zusätzlich. Neue Planungs- und IT-Werkzeuge, wie z. B. Predictive Analytics, bieten eine vorausschauende und reaktionsfähige Steuerung und erleichtern sinnvolle Kooperationen.

Das Seminar zeigt Handels- und Konsumgüterlogistikern Wege zu einer exzellenten Supply Chain auf, von umsetzbaren Konzepten der Kooperation über Forecasting und Replenishment bis hin zu Anlieferkonzepten. Dazu ist viel Raum zum Kennenlernen von modernen Werkzeugen und Best Practices.

Seminarinhalte

  • Faktoren einer exzellenten Supply Chain für Konsumgüter
  • Umfang und Konzepte einer Händler-/Hersteller-Kooperation – (Miss-)Erfolgsfaktoren
  • Besonderheiten in globalen Supply Chains
  • Forecasting der Kundenbedarfe und Orders mit Hilfe von Predictive Analytics
  • Nachfragegesteuerte Lieferkette: Bestands- und Nachschubstrategien
  • Anliefer- und Abholkonzepte, Rampensteuerung und Event Management
  • Performance Messung, Risikomanagement und Lieferantenbewertung
  • Planungswerkzeuge und IT-Plattformen
  • Entwicklungsschritte zu einer exzellenten Supply Chain

Ihr Nutzen

  • Optimierungsansätze durch Planung und Umsetzung von Händler-/Hersteller-Kooperationen – Best Practices
  • Erfahrungsaustausch zwischen Händlern und Herstellern
  • Kennenlernen von innovativen Planungs- und IT-Werkzeugen, wie z. B. Predictive Analytics
  • Praxisumsetzung mit Fallstudien und Gruppenarbeiten

Zielgruppe

Quereinsteiger und Logistik-Führungskräfte im Handel, Einkäufer/Category Manager, Logistikplaner der Konsumgüterindustrie, Projektmanager Logistikdienstleister, Berater

Referent

Prof. Dr. Carsten Prenzler
Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Industriebetriebslehre, Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm

Serviceinformationen

Informieren Sie sich hier über unsere allgemeinen Serviceleistungen.

Termine für dieses Seminar

accordionfalse
02.07.2019 - 03.07.2019Eschborn

Termin

02. Juli 2019, 09.30 - 17.30 Uhr und

03. Juli 2019, 08.30 - 16.30 Uhr

Preis

1.290 €

1.090 € (für BVL Mitglieder)

So erhalten Sie den BVL-Mitgliederpreis

Veranstaltungsort

Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost

Helfmann-Park 6

65760 Eschborn

Ansprechpartner

Jana Steinhaus

Seminarmanagement

0421 / 94 99 10 12

Über das Veranstaltungshotel

accordionfalse
Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost

Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost

Helfmann-Park 6

65760 Eschborn

Tel. +49 (0) 6196 901-0

Lage und Anfahrt

Zimmerkontingent:
Eine begrenzte Anzahl von Zimmern steht Ihnen als Abrufkontingent zur Verfügung. Diese können soweit noch verfügbar bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort „BVL Seminare“ abgerufen werden.

 

Es gilt der folgende Preis (inkl. Frühstück):

Einzelzimmer, pro Nacht EUR 119,-

Durchführung und Teilnahmebedingungen

accordion false
Mindestteilnehmerzahl

Wir garantieren die Durchführung des Seminars ab 8 Personen.

Teilnahmebedingungen

Bitte informieren Sie sich hier über unsere Teilnahmebedingungen.

accordion 1
Wichtiger Hinweis zum BVL-Mitgliederpreis

Um den reduzierten Preis für BVL-Mitglieder zu erhalten, müssen Sie
a) ein persönliches Mitglied der BVL oder
b) sog. Kontaktperson einer Firmenmitgliedschaft bei der BVL sein.
Bitte beachten Sie: Eine BVL Mitgliedsnummer ist personengebunden und nicht übertragbar!